Zum Inhalt springen

Coronavirus-Situation

Obwohl weiterhin reihenweise Anlässe abgesagt werden, sind wir zuversichtlich, die Spielzeit 2020/21 Mitte September aufnehmen zu können. Und Ihnen, geschätzte BesucherInnen, wieder schöne Theatererlebnisse bieten zu können. Selbstverständlich verbunden mit einem Corona-Schutzkonzept, das wir der aktuellen Situation und den Vorgaben der Behörden angepasst haben. Das Schutzkonzept können Sie hier einsehen.

Gerne teilen wir Ihnen mit, dass der Vorverkauf für unsere aktuellen Veranstaltungen aufgeschaltet sind. Via Ticketlink auf unserer Website oder im Kinder- und Jugendbuchladen Paprika und weiteren Ticketino-Vorverkaufsstellen sind die Billette erhältlich.

Reservationen per E-Mail nehmen wir keine entgegen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir kümmern uns um Sie, um unsere MitarbeiterInnen und die KünstlerInnen.

Unterstützen Sie uns dabei – besten Dank! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

«Das Original»

«Das Original»

Nächste Termine

Informationen

In diesem Stück von Stephen Sachs stellen Ute Hoffmann und Thomas Hassler auf spannende und kluge Weise die Frage, was Kunst ist.

Ein Gemälde im Mittelpunkt eines ebenso irrwitzigen wie tiefsinnigen Streitgesprächs. Ein wild gekleckstes Farbfurioso. Abstrakter Expressionismus nach der Machart Jackson Pollocks.

Eine Fälschung? Oder vielleicht doch echt? Maude Gutman, derb aber nicht dumm, hat dieses absolut «hässliche Ding» beim Trödler ergattert. Ist es ein echter Pollock? Lionel Percy, ein selbstgerechter und überheblicher Kunstpapst aus New York, begutachtet das Gemälde...

Es kommt zum Showdown zwischen zwei Menschen, die unterschiedlicher
nicht sein könnten.

Auf spannende und kluge Weise wird die Frage gestellt, was Kunst ist, warum sie berührt, aber vor allem, wer über ihren Wert zu urteilen berechtigt ist.

Ute Hoffmann, Bad Ragaz, und ihr bewährter Liechtensteiner Bühnenpartner Thomas Hassler spielen Maude und Lionel intensiv und berührend. Und machen «Das Original» von Stephen Sachs zu einem kurzweiligen Theatervergnügen.

 

Spiel: Ute Hoffmann, Thomas Hassler
Regie: Marco Luca Castelli 
Technik: Dario Marty
Kostüme: Kerstin Köck
Bühne/Licht: Peter Hoffmann
Produktionsleitung, Regieassistenz: Iris Peng

Eine taff-theaterproduktion (utehoffmann.net) in Koproduktion mit der Klibühni in Chur.

Vorschau in der «Südostschweiz» vom 14. Mai

Kritik in der «Südostschweiz» vom 18. Mai

 

Preis
28 Franken
22 Franken (für Vereinsmitglieder)

Vorverkaufsstellen
Kinder- und Jugendbuchladen Paprika, Mels
(Öffnungszeiten siehe www.buchhandlung-paprika.ch)

Rollstuhl-Plätze
» allgemeine Informationen

Website
www.utehoffmann.net


Veranstaltung teilen

←  zurück zur Übersicht