Zum Inhalt springen

Coronavirus-Situation

Aufgrund der aktuellen Situation bleiben unsere Türen geschlossen bis im Sommer und die Spielsaison ist beendet.

Wir hoffen, im September die neue Saison eröffnen zu dürfen. Für alle bisher abgesagten Veranstaltungen konnten mit den KünstlerInnen neue Termine vereinbart werden. Bereits gekaufte Tickets behalten Ihre Gültigkeit. Die Ticketverkäufe bleiben momentan ausgesetzt und werden zeitlich entsprechend den Anweisungen des Bundes wieder aufgeschaltet.

Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Homepage, ob ein Anlass durchgeführt werden kann oder melden Sie sich bei unserem Newsletter-Versand an, um aktuelle Informationen zu erhalten.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

«Schellen-Ursli»

«Schellen-Ursli»

Nächste Termine

Informationen

Nach «Heidi» ist «Schellen-Ursli» wohl das berühmteste Schweizer Kinderbuch. Das Theaterteam des Alten Kinos unter der Co-Regie von Romy Forlin und Lilian Meier bringt das Stück als Weihnachts-Eigenproduktion auf die Bühne.

Einen Tag vor dem Chalandamarz, dem traditionellen Umzug zur Vertreibung des Winters, erhält auch Ursin seine Glocke. Aber nicht die grosse, prächtige, die er sich erhofft hat, sondern eine kleine Schelle. Und damit soll er den Umzug nicht anführen, sondern am Schluss mitlaufen. Die anderen Kinder hänseln ihn deswegen und nennen ihn Schellen-Ursli. Ursin weint bittere Tränen, erinnert sich aber an eine Kuhglocke im Maiensäss oben.

Xavier Koller hat den «Schellen-Ursli» 2015 mit grossem Erfolg ins Kino gebracht. Auf der Bühne wird die Geschichte nur selten gezeigt. Romy Forlin hat eigens für die Weihnachtsproduktion des Alten Kino Mels eine Theaterfassung geschrieben. Die Geschichte, so viel sei vorweggenommen, wird Jung (ab fünf Jahren) und Alt zu Herzen gehen.

 

Es spielen:

Stefanie Bollhalder
Lilian Meier
Vera Bachofner
Leandra Bereiter
Martina Good
Gallus Gadient
Patrick Müller
Romy Reim
Lia Stella Steger
Leonie Vetsch
Dylan Ribeiro Fonseca

Und weitere Kinder aus den Theaterkursen des Alten Kino Mels
Gruppe 1: Anna-Lena Good, Milla Reim, Sina Müller, Timon Müller, Victor Balkova
Gruppe 2: Chayenne Guntli, Emil Olajos, Nicolas Guntli, Norina Schatz, Pascal Bernhardsgrütter


Co-Regie: Romy Forlin und Lilian Meier

Produktionsleitung und Organisation Schulvorstellungen: Martina Good

Technik: René Good

 

Bericht Sarganserländer 19.12.2019

 

Aufführungsrechte:
Nach dem Kinderbuch «Schellen-Ursli» von Alois Carigiet/Selina Chönz, erschienen beim Orell Füssli Verlag © 1971 Orell Füssli Sicherheitsdruck AG, Zürich. Alle Rechte vorbehalten.

 

Preis
16 Franken (Erwachsene)
14 Franken (Kinder)
Vergünstigung für Vereinsmitglieder

Vorverkaufsstellen
Kinder- und Jugendbuchladen Paprika, Mels (Öffnungszeiten siehe www.buchhandlung-paprika.ch)

Rollstuhl-Plätze
» allgemeine Informationen

Website
www.alteskino.ch


Veranstaltung teilen

Eventsponsoren

Migros Kulturprozent
Südkultur

←  zurück zur Übersicht