Zum Inhalt springen

Coronavirus-Situation

Geschätzte Freund*innen der Kultur,

Angesichts der nicht nachlassenden Covid-19-Ansteckungen hat der Bund Ende 2020 landesweit die Schliessung der Kultureinrichtungen bis Ende Februar 2021 verlängert. Aus diesem Grund werden folgende Auftritte nicht stattfinden:

·        Samstag, 23. Januar: Martin O. 

·        Samstag, 30. Januar: Philipp Galizia

·        Sonntag, 31. Januar: Marius & die Jagdkapelle

·        Samstag, 14. Februar: Goran Kovacevic & Co. mit «No Limits!»

Nun wurden die Massnahmen bis zum 22. März 2021 verlängert. Damit entfallen auch:

·        Samstag, 13. März: Konzert mit Ambäck 

·        Donnerstag, 18. März: «Ausbauchen», Teater von und mit Suramira Vos im Rahmen des Jungsegler-Kleinkunstfestivals 2020/21

·        Samstag, 20. März: «...And The Beat Rolls On» – Konzert mit Les Sauterelles

Ob es Ende März 2021 tatsächlich wieder weitergehen kann mit Kultur? Wir wissen es nicht. Die Planungsunsicherheit bleibt gross. Es wird deshalb auch weiterhin kein Mitgliederprogramm erscheinen. Wir bitten Sie stattdessen, regelmässig unsere Website zu besuchen und uns auf unseren Social-Media-Kanälen zu folgen.

Aufgrund der unsicheren Lagen bleiben die Vorverkäufe für sämtliche Veranstaltungen eingestellt. Falls Sie Fragen haben zu bereits gekauften Tickets, kontaktieren Sie uns per Mail über info@alteskino.ch.

Wir hoffen, Sie schon bald wieder im Alten Kino begrüssen zu dürfen. Bis dahin wünschen wir Ihnen gute Gesundheit!

Herzlich grüsst das ganze Team des Alten Kino Mels

Markus Schönholzer – «Schönholzer & Schönholzer»

Markus Schönholzer – «Schönholzer & Schönholzer»

Nächste Termine

27.03.2021 Samstag - 20:15 Uhr

Informationen

Schönholzer denkt über Schönholzer nach. Dabei entdeckt er zwei Stimmen in seiner Brust. Die eine will die Welt retten. Die andere will lieber ausschlafen. Es beginnt ein Wettstreit um die Sicht der Dinge und um die Gunst des Publikums. Dabei hauen sich die beiden genussvoll ihre Lieder und Meinungen um die Ohren. Immer ehrlich, stets humorvoll und äusserst musikalisch. Nach diesem Showdown ist nur eines klar: So zwei wie den Schönholzer gibts nur einmal.

Ursus und Nadeschkin, Bliss, die Acapickles, Charles Lewinsky, das sind nur einige der bekanntesten Namen, für die Markus Schönholzer schon komponiert hat. Doch aus dem Songwriter hinter der Bühne ist längst auch ein erfolgreicher Liedermacher auf der Bühne geworden. Seine Konzerte mit dem Duo Schönholzer & Rüdisüli gehörten zum Feinsten, was die Schweizer Kleinkunstszene in den letzten Jahren zu bieten hatte.

Sein neues Soloprogramm Schönholzer&Schönholzer ist ein Solo für zwei. Denn mit auf der Bühne ist auch Schönholzers zweites Ich. Dieses mischt sich in den Abend ein, hält ihm den Spiegel vor und lässt ihn über die eigenen cleveren Worte stolpern. Es entsteht ein lustvoller Wettstreit um die Sicht der Dinge und um moralische Überlegenheit. Jeder überbietet die unverschämten Fragen des andern und antwortet darauf mit pointierten Songs.

Schönholzer ist ein feinsinniger Komiker und ein fröhlicher Beobachter. Er lacht über sein Versagen, schmunzelt sich durch den Schmerz und betrachtet die Pfützen des Alltags mit heiterem Blick. Dabei singt er durchaus ernsthaft vom menschlichen Makel, vom Wegschauen und Schummeln. Und dennoch sind seine Songs stets von Leichtigkeit umweht. Gerade weil er darin seine Ratlosigkeit so lustvoll mit uns teilt, fehlt ihnen der bittere Beigeschmack der Besserwisserei. Vielleicht folgen wir ihm deshalb so gerne bei seiner ewigen Suche nach dem Glück. Wir wollen mitsuchen, mitlachen und mitdenken. Und das tut gut.

Texte und Musik: Markus Schönholzer
Regie: Paul Steinmann

Vorverkaufsstellen
Kinder- und Jugendbuchladen Paprika, Mels
(Öffnungszeiten siehe www.buchhandlung-paprika.ch)

Rollstuhl-Plätze
» allgemeine Informationen

Website
markus-schoenholzer.ch


Veranstaltung teilen

←  zurück zur Übersicht