Zum Inhalt springen

Herzlich willkommen!

Geschätzte Kultur-FreundInnen,

Seit September gelten die 3G-Regeln (geimpft, getestet, genesen). Per sofort (27. November) wird bei uns daraus 3G+ – das Covid-Zertifikat PLUS Maskenpflicht verspricht die derzeit grösste Sicherheit für Gäste, KünstlerInnen, MitarbeiterInnen. Hier finden Sie unser aktuelles Schutzkonzept.

Wir freuen uns auf Sie als BesucherIn und wünschen weiterhin gute Gesundheit!

«Freddie» – die Mundartshow

«Freddie» – die Mundartshow

Nächste Termine

Informationen

Mit der unterhaltsamen Hommage «Freddie« verwebt das Secondhand Orchestra, bestehend aus Riklin & Schaub, Adrian Stern und Frölein Da Capo, Eigenkompositionen mit parodistischen Mundart-Versionen der Queen-Hits. Der legendäre DRS-Moderator FM François Mürner steuert audiovisuelle Beiträge bei.

Im November 1991 – just vor 30 Jahren – starb Freddie Mercury im Alter von 45 Jahren an Aids. Rund um den Planeten waren die Musikfans geschockt und bis heute wird der Ausnahmesänger schmerzlich vermisst. Denn mit Freddies Tod verlor die Musikwelt nicht nur die unverkennbare Stimme der Kultband Queen, sondern auch einen der bedeutendsten Rocksänger der Musikgeschichte.

2017 hat das Secondhand Orchestra mit einer gewagten Mischung aus eigenen Songs und witzigen, schweizerdeutschen Versionen der Beatles-Klassiker die hochgelobte Produktion «SGT. Pepper – Ein Mundartabend» auf die Bühne gebracht. Nun präsentiert die Crossover-Truppe mit Roman Riklin und Daniel Schaub (ehemals Mitglieder von Heinz de Specht), Adrian Stern, Frölein Da Capo und FM François Mürner das Werk von Freddie Mercury in neuem Gewand.

Der multimediale Theaterabend lässt Leben und Werk von Freddie Mercury neu aufleben durch die wichtigsten Queen-Songs in parodistischen Mundart-Versionen und überraschenden Arrangements. Dabei werden neue Eigenkompositionen hemmungslos mit Gassenhauern wie «Bohemian Rhapsody» und «The Show Must Go On» verwoben. Radiolegende Mürner steuert dem Spektakel audiovisuelle Beiträge bei.

«Freddie» ist eine unterhaltsame Hommage an den sagenumwobenen Rocksänger mit der einzigartigen Stimme und ermöglicht neue Perspektiven auf das vielschichtige Musikerbe von Freddie Mercury. Das Secondhand Orchestra stellt unter Beweis, dass Freddies Songs keineswegs Staub angesetzt haben und sein Werk und die Legenden, die sich um seine Person ranken, für immer unsterblich bleiben werden.

Nach der erfolgreichen Premiere im Hechtplatz-Theater in Zürich, hier ein Bericht des Schweizer Fernsehens SRF. Und hier des Schweizer Radios (SRF1). Gleich nochmals SRF (Sendung Kulturplatz, ab Minute 15.10 mit dem Secondhand Orchestra).

Preis
55 Franken
44 Franken (für Vereinsmitglieder)

Kunst und Kulinarik

Vorverkaufsstellen
Kinder- und Jugendbuchladen Paprika, Mels
(Öffnungszeiten siehe www.buchhandlung-paprika.ch)

Rollstuhl-Plätze
» allgemeine Informationen

Website
www.secondhandorchestra.ch


Veranstaltung teilen

←  zurück zur Übersicht